New York Islanders

New York Islanders

Die New York Islanders sind ein professionelles Eishockey-Team in New York City und sind ein Mitgliedsverein der Metropolitan Division in der Eastern Conference der National Hockey League (NHL). Das Team trägt seine Heimspiele im Barclay Center, im Stadtteil Brooklyn aus. Die Islanders sind eine von drei NHL-Franchises im Großraum New York, zusammenmit den New Jersey Devils und den New York Rangers. Die meisten der Islanders-Fans leben auf Long Island (Brooklyn, Queens, Nassau und die Suffolk Landkreise).

 

 

Das Team wurde 1972 als Teil eines Manövers der NHL gegründet. Die NHL wollte ein Team der konkurrierenden World Hockey Association (WHA) aus dem neugebauten Nassau Veterans Memorial Coliseum fernhalten. Nach zwei Jahren des Dienstplansaufbaues, fanden sie fast sofortigen Erfolg mit 14 Playoff Startplätzen in ihrer 3. Saison. Die Islanders gewannen 4mal in Folge (zwischen 1980-1983)  die Stanley Cup Meisterschaften, die 7. von 8. Dynastien die in der Geschichte der NHL anerkannt wurden. Ihre 19 aufeinanderfolgenden Playoff-Serien-Gewinne (1980-1984) sind ein Kunststück, das in der Geschichte des Profi-Sport seinesgleichen sucht. 

Nach dem Ende der Dynastie, lief der Franchise in Geldprobleme, mit Besitz und Verwaltung, einer alterten Arena sowie geringer Teilnahme. Ihre finanziellen Probleme wurden in ihren Spielen reflektiert. Sie gewannen seit 1987-88 keinen Division Titel und hatten seit 1992-93 keine Playoff-Serie mehr. Nach Jahren der Fehlversuche das Nassau Coliseum zu erneuern oder zu ersetzen, zogen die Islanders, in der Saison 2014-15, in das Barclays Center.

Acht ehemalige Mitglieder der Islanders wurden in die Hockey Hall of Fame aufgenommen, von denen sieben Mitglieder in allen vier Cup-Siegerteams waren. Unter den bedeutendsten Spieler der Islanders waren:

Denis Potvin ging in Ruhestand mit 310 erzielten Toren, 742 Assists, 1.052 Punkten in 1.060 Spielen sowie 1.356 Strafminuten. Er war der erste NHL Verteidiger der 1.000 Karrierepunkte erreichte.

Clark „Jethro“ Gillie bat sowohl physische Präsenz, als auch einen offensiven Schlag für die New York Islanders während ihren vierjährigen Lauf als Stanley Cup Champions.  In einer Karriere die sich über 985 Spiele dehnt, erzielte er 319 Treffer, 378 Assist und 1.023  Strafminuten. Er wurde 2002 in die Hocky Hall of Fame gewählt.

Bryan Trottier hatte eine Reihe von Errungenschaften in seiner Karriere bei den Islanders. Dazu gehörten die meisten Karriere-Spiele (1.123), die meisten Karrierepunkte (1.353) und die meisten Karriere-Assists (853). Er hielt den Rekord für die meisten Punkte in einer Saison (Islanders) – 134 in 1978-1979 – übertroffen von Mike Bossy (147 in 1981-1982) sowie die meisten Assists in einer Saison (87 in 1978-79).

Michael Bossy war der einzige Spieler in der Gesichte der NHL der  aufeinanderfolgende Stanley Cup Gewinnertreffer erzielte. Er war auch der einzige Spieler der vier Gewinnertreffer in einer Serie (1983 Conference Final) erzielte und ist der NHL Führer aller Zeiten in durchschnittlich erzielten Toren pro Spiel einer regulären Saison.

Seit 2006 ist Sports Events stolz darauf, der zuverlässigste Ticket-Broker, mit seiner Liefergarantie-Politik, am Markt zu sein.  Jeder Auftrag wird von einem unserer qualifizierten Vertreter bearbeitet und die beste Kundenbetreuung gewährleistet.

Warten Sie nicht! Kaufen Sie noch heute Ihre New York Islanders Tickets bei Sports Events 365!

Kaufen Sie New York Islanders Tickets online - 2014 - 2015
Veranstaltung
Datum
Preis
Erhalten