Los Angeles Kings

Die Los Angeles Kings sind ein professionelles Eishockey-Team in Los Angeles, Kalifornien und sind Mtiglied der Pacific Division in der Western Conference der National Hockey League (NHL). Mit dem Wunsch der NHL ihr Gebiet zu erweitern, waren die Kings eines von sechs Teams, die Franchises in der Saison 1967 gewonnen haben. Für 32 Jahre war  The Forum in Inglewood, Kalifornien (ein Vorort von Los Angeles) ihr Heimatstadion, aber wechselten in der 1999-2000 Saison in das Staples Center in Downtown Los Angeles. Die Vereinsfarben sind Silber, Schwarz und Weiß

 

Während der 1070er Jahre und Anfgang der 1980er Jahre hatten die Kings viele beeindruckende Spiele in den regulären Saisonen, scheiterten aber dann früh in den Playoffs. Ihre Highlights waren das starke Goaltending von Rogie Vachon, die „Triple Crown Line“ von Charlie Sommer , Dave Tylor und Hall of Fame Spieler Marcel Dionne, der in den 1982 Playoff-Spielen einen berühmten Überraschungserfolg gegen die aufsteigenden Edmonton Oilers  erzielte (auch bekannt asl das Miracle on Manchester). 1988 tauschten die Kings mit den Oilers ihren Kapitän Wayne Gretzky, was zu einer erfolgreichen Phase des Franchises führte und die Hockey-Popularität in Los Angeles anstiegen ließ. Gretzky, Hall of Fame Kollege Luc Robitaille und Verteidiger Rob Blake führten die Kings 1990-91 zu ihren einzigen Division-Titel.

Nach dem Finale 1993 kamen die Kings in finanzielle Probleme, die durch mittelmäßige Ergebnisse verursacht wurden. Die Lage verbesserte sich erst nach ihrer 6-jährigen Playoff-Dürre in der Saison 2009-10, mit einem Team aus Torwart Jonathan Quick, Verteidiger Drew Droughty und Angreifern Dustin Brown, Anze Kopitar sowie Justin Williams. Unter Coach Darryl Sutter, der früh in der Saison 2011-12 angestellt wurde, haben die Kings zwei Stanley Cups in drei Jahren gewonnen: 2012 gegen die New Jersey Devils und 2014 gegen die New York Rangers. Quick und Williams gewannen jeweils eine Conn Smythe Trophäe als wertvollster Spieler der Playoffs

Lassen Sie uns nur ein paar herausragende LA Kings Spieler erwähnen! Jonathan Quick, der seit 2007 für die Kings spielt, war in zwei Teams die den Stanley Cup gewonnen haben. Er hatte auch die Ehre 2010 bei den Olympischen Winterspielen im USA-Team die Silbermedaille zu gewinnen. Als Marcel Dionne bei den Kings unterschrieb war es der teuerste Deal in der Hockey-Geschichte. Er spielte von 1975-1987 und war der All-Time Top-Torjäger der Kings mit 1307 Punkten. Dicht hinter ihm, mit 1145 Punkten, kommt Luc Robitaille der 14 Saisonen bei den Kings spielte und mehrere Franchise-Rekorde hält.

Seit 2006 ist Sports Events stolz darauf, der zuverlässigste Ticket-Broker, mit seiner Liefergarantie-Politik, am Markt zu sein.  Jeder Auftrag wird von einem unserer qualifizierten Vertreter bearbeitet und die beste Kundenbetreuung gewährleistet.

Warten Sie nicht! Kaufen Sie noch heute Los Angeles Kings Tickets bei Sports Events 365!

Kaufen Sie Los Angeles Kings Tickets online - 2014 - 2015
Veranstaltung
Datum
Preis
Erhalten